Hunger, Arbeitslosigkeit, Trockenheit im Sommer und klirrende Kälte in den Wintermonaten bestimmen ihr Leben. Die Arbeitslosigkeit ist sehr hoch, eine ausreichende Bildung oft nicht gegeben. So fällt es den Eltern oft nicht leicht, ihre Kinder auf das Leben vorzubereiten.

Die Roma in Mazedonien, wie fast überall auf der Welt, werden oft noch als „Menschen einer niedrigeren Klasse“ angesehen und müssen  mit Ausgrenzung und Missachtung fertig werden. Ein Problem, das auch den Kindern die Lust auf Kindergarten oder Schule oft vermiest. Hinzu kommen sprachliche Probleme, da die meisten Kinder zu Hause nur Romanes sprechen, für die Schule jedoch mazedonisch können müssen.

Genau dort setzen wir an: Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht der integrative Kindergarten, in dem außerhalb von Überlebenskämpfen und in angenehmer Atmosphäre die Chancen der Kinder auf Integration in eine moderne Gesellschaft gewährleistet werden. Gemeinsam mit mazedonischen Kindern, wird hier nicht nur spielend die Sprache gelernt sondern auch ein faires Miteinander und eine Überwindung von Vorurteilen gelehrt.

Durch vielseitige Hilfestellungen im alltäglichen Leben, gezielte Unterstützung durch Sachspenden, Bauprojekte für die gesamte Roma-Gemeinde usw., ermöglichen wir es auch den erwachsenen Roma in Kriva Palanka, sich ein geregeltes und gesichertes Leben aufzubauen.

Unser Motto lautet: Bildung und Zukunftsperspektiven als Ausweg aus der Armutsfalle.

Hier ein Video über unsere Arbeit: https://www.youtube.com/watch?v=zsE1WI37gjA

Mitglied werden

Ihr habt Interresse, als Mitglied, Fördermitglied oder Helfer mitzuwirken? Dann füllt einfach dem Mitgliedsantrag aus und sendet ihn per Mail oder Post an uns zurück. Wir freuen uns auf Euch.

Unsere Postanschrift:

futuRoma e.V.

Neckarstr. 115

71686 Remseck

Download: Mitgliedsantrag - futuRoma e.V.

Der Vorstand

Vorstand:
Silke Ade, Karlsruhe

Vorstand:
Georg Strohbücker, Stuttgart

Fotograf

Vorstand:
Michael Gierens, Gäufelden

ehemaliger Schüler der GDS1

  • Kassenwart: Frederik Rothe, Stuttgart
  • Beisitzerin: Anika Hintzenstern, Studentin und ehemalige Schülerin der GDS1, Stuttgart
  • Beisitzer: Michael Gottwik, Student, Ostfildern
  • Beisitzer: Fritz Hidding, ehemaliger Lehrer d. GDS1 & Initiator d. Projekts, Tübingen
  • Beisitzer: Peter Hofmann, ehemaliger Lehrer der GDS1, Stuttgart
  • Beisitzer: Johannes Selz, ehemaliger Freiwilliger in Kriva Palanka und Student, Leipzig